Sonntag, 18. März 2018

[LBM 2018] Crissy Catella, Liza Grimm, Bookstagram-Treffen und so viel mehr

Hey, ihr Lieben,

Die Leipziger Buchmesse 2018 ist wieder einmal leider um. Geblieben sind ein großer Haufen neuer, wundervoller Erinnerungen und Fotos an die vergangenen Tage. Ein paar davon möchte ich jetzt auch mit Euch teilen.
Ich war nur am Samstag in Leipzig, da die Schule es nicht anders zugelassen. Trotzdem war dieser Tag absolut umwerfend und ich bin noch dabei, alles zu verarbeiten.
Dieses Jahr hatte ich zum ersten Mal einen Presseausweis, was schon des Parkplatzes wegen ein riesiger Vorteil war. Ab durch das Pressezentrum und dann war ich auch schon in den Messehallen. Um viertel nach zehn war es noch angenehm leer und man hatte sogar die Möglichkeit, zu dritt nebeneinander zu laufen, um sich die Stände anzuschauen. Mein Freundin und ich hatten eigentlich einen groben Plan, den wir nach etwa einer Stunde schon zur Hälfte abgearbeitet hatten, da die Autoren teilweise ohne viel Gedränge bei den Verlagen standen.
Zu aller erst haben wir Kira (kiras_bookpage) beim Talawah Verlag eingesammelt und sind bestimmt zwei Stunden umhergelaufen. Es war unglaublich lustig, denn wir hatten viel zu erzählen.
Zwischendurch sind wir beim Fehu Verlag hängen geblieben, um der lieben Crissy Catella (Autorin der Arassis-Saga) hallo zu sagen, Fotos zu machen und zu reden. Wieder habe ich festgestellt, was für eine unglaublich herzliche Person sie doch ist.
Nach einer weiteren Runde durch Halle 2 habe ich blau-pinke Haare gesehen und registriert, dass da Liza Grimm herumläuft. Das schrie ja nur danach, mir "Die Götter von Asgard" signieren zu lassen. Auch sie ist wahnsinnig sympathisch und Fan meiner Armmalereien, was mich total freut. Auch ihre Lesung um 13:00 Uhr war erfrischend und mit einigen interessanten Information rund um das Buch wirklich unterhaltsam. Zwischendurch musste das Geld auch für eine Stärkung und nicht nur für Bücher herhalten, wobei ich mir dieses Jahr nur ein einziges gegönnt habe ("Flugangst" von Sebastian Fitzek, dessen Signierstunden mal wieder die Halle gesprengt hat :D). Später im Gedränge haben wir dann auch die liebe Jenna Strack beim Drachenmondverlag entdeckt und super süße Goodies sowie eine Signatur bekommen.
Gegen 15:00 Uhr musste Kira leider gehen und meine Freundin und ich sind dann zum Bloggertreffen von Fehu gegangen. Es gab wunderschöne handgemachte Beutel von Autorin Amanda Koch, die leider krank war und nicht kommen konnte, Fotos, Postkarten, Leseproben und einen Blick auf Fehu´s neue Autorin Tanja Karmann, deren Buch im Sommer erscheint.
Um 16:00 Uhr war dann das Bookstagram-Treffen, das für mich ein ganz besonderes Erlebnis war. Endlich bekam man so viele liebe Personen hinter den Accounts von Instagram zu sehen, es wurde gequatscht, gelacht, Fotos gemacht mit jedem, der einem über den Weg lief und ich habe der lieben Josi (neomiscrazyworld) sowie Isabell (thebookishniffler) den Arm bemalt. Selbst Laura (zeilenverliebt) und Lucia (wonderbooks09) hatten es glücklicherweise trotz Schneechaos auf Sachsen-Anhalter Gleisen noch geschafft, was mich wahnsinnig gefreut hat. Dann war da noch Sabrina aka Mrs.
 Mendes (bees_bookworld), Cori (corisbuchwelt), Vanessa (afterreadbooks) nicht zu vergessen Jen (jenlovetoread), Elly (buchelly_), Emily (juni.maedchen) und Kathleen (lesen.mit.kathleen) und gaaaanz viele andere :)
Alles in allem war dieser Tag ein absolutes Highlight und ich vermisse jeden jetzt schon.

Bloggertreffen bei Fehu

Bookstagram-Treffen <3
 
Armbemalungen von Josi, mir und Isabell

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen